Helau und Alaaf! Am Rosenmontag ging es an der Schloss Schule Bevern wieder einmal hoch her. Bei der alljährlichen Karnevalsfeier der Grundschule zeigten alle Jecken, ob groß oder klein, was oder vielmehr wer eigentlich in ihnen steckt.

Die Schule wurde an diesem bunten Tag von allerlei Geschöpfen bevölkert. Es gab Einhörner und Panzerknacker, Polizisten und Polizistinnen, Superhelden und Superheldinnen – unter ihnen natürlich Spiderman, Batman und Flash -, Piraten und Bienen, Schlümpfe und Engel, Prinzessinnen und Hexen, Zauberer und Ritter, die verschiedensten Tiere, unzählige Ninjas und allerhand Zauberwesen mehr.

Die ersten Stunden wurden in den jeweiligen Klassen gefeiert. Es wurde gemeinsam gefrühstückt, getanzt und die ein oder andere Reise nach Jerusalem konnte angetreten werden.

In der dritten Stunde holte  Frau Pahlow alle Jecken mit einer langen Polonaise aus den einzelnen Klassenräumen ab und führte sie tanzend in die Aula.

Hier wurden die verschiedenen Geschöpfe zunächst in Gruppen auf die Bühne gebeten, so dass jedes Kind sein Kostüm vorführen konnte. Dann endlich brach sich die Party Bahn. Zu lustiger Karnevalsmusik wurde wild getanzt und abgehottet. Lehrkräfte und Kinder feierten fröhlich zusammen und es wurde ein rauschendes Fest.

Am Ende des Schultages gab es viele erschöpfte aber durchaus glückliche Kinder.

Noch Tage später erinnerte der ein oder andere abgebrochene Flügel, liegengebliebener Zauberstab oder Luftballon an das bunte Treiben.