JIM KNOPF konnte 13 Mädchen und Jungen, der 1. bis 3. Klassen, in seinen Bann ziehen. Wir haben gelesen und den Film JIM KNOPF aus der Augsburger Puppenkiste geschaut.

Es gab ein Jim KNOPF Malbuch zum Ausmalen und ein Selbstbildnis wurde von den Kindern in eine Bahn gemalt, die wir auf einer Pinnwand präsentiert haben.

Außerdem haben die Schüler der Kreativität keine Grenzen gesetzt und so, viele Bilder um unser Thema entstehen lassen. Diese haben wir dann um unsere Lokomotive herum angebracht.

Ein selbstgebastelter Kopfschmuck verkleidete die Gruppe als Drache NEPUMUK.

FRAU MAHLZAHN wurde aus Muffinförmchen, auf schwarzen Tonkarton, kreiert.

Der Höhepunkt war letztendlich das Bauen, der Lok EMMA, aus Kuchen. Hierzu wurden zwei Kuchen zusammengesetzt und dann auf die „Gleise“  aus Keksen gestellt.

Anschließend haben wir den Kuchen mit Schokoladenglasur überzogen und noch einen Schornstein und Räder angebracht. Kleine Schaumküsse ringsherum haben die Steine aus dem „Dunklen Tal“ dargestellt.

Leider sind die 3 Tage so schnell vorüber gewesen, dass wir die vielen und tollen Ideen der Kinder nicht alle umsetzen konnten.