Ansprechpartner                                            

Nadja Stellmacher

0152-55407259

GTS Team

N. Stellmacher, N. Pestinger, N. Timmermann

Organisationsmodell

  •  Die offene Ganztagsschule ist von Montag bis Freitag eingerichtet. Zwei unterschiedliche Abholzeiten sind zurzeit möglich.
  • An Zeugnistagen findet eine Betreuung statt.
  • Die Erziehungsberechtigten melden ihr Kind verbindlich für ein Schuljahr an.
  • Eine An- oder Abmeldung im laufenden Schuljahr ist zu begründen schriftlich an die Schule zu richten.

Rhythmisieren des Nachmittags

KlasseAngebotUhrzeit
1 / 2
Mittagessen12:30 – 13:00
3 / 4Freispiel / Entspannung12:30 – 13:00
1 / 2
Hausaufgaben13:00 – 14:00
3 / 4Mittagessen13:00 – 13:30
1 / 2
Freispiel / Entspannung14:00 – 14:30
3 / 4Hausaufgaben13:30 – 14:30
1 – 4Außerunterrichtliches Angebot14:30 – 16:00

Erläuterungen

  • Wechselzeit zum Mittagessen

Die Schülerinnen und Schüler kommen aus dem Unterricht, bringen ihre Ranzen in einen GTS-Raum und gehen anschließend in den Raum C4, wo sie unter Aufsicht beginnen, die Tische zu decken.

  • Mittagessen

Das Mittagessen wird tischweise ausgegeben. Die Schülerinnen und Schüler, die an einem Tisch sitzen, essen gemeinsam und räumen ihr Geschirr anschließend selbstständig auf den Geschirrwagen.

  • Freie Spiel- bzw. Ruhezeit

Je nach Interesse suchen die Schülerinnen und Schüler nach dem Essen den Spiel- und Ruheraum oder auchden Schulhof auf. Dort haben sie die Möglichkeit, sich beim Spielen, Lesen, Malen, Unterhalten vom Schulvormittag zu entspannen. Eine entsprechende Ausstattung ist in den Räumen bereitgestellt.

  • Hausaufgabenbetreuung

Die Hausaufgabenbetreuung findet für den 1. und 2 Jahrgang getrennt und den  3. und 4.Jahrgang gemeinsam statt. Beaufsichtigt wird die Erledigung der Hausaufgaben vom Kooperationspartner. Eine Kontrolle auf Vollständigkeit und Richtigkeit erfolgt nicht. Dies liegt weiterhin in der Verantwortung der Erziehungsberechtigten. Überdies ist es möglich, im 1. und 2. – 4. Jahrgang eine Kleingruppe von Schülerinnen und Schüler zu betreuen, die einer intensiveren Zuwendung bedürfen.

  • Außerunterrichtliche Angebote

Die Außerunterrichtlichen Angebote werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von „Projekt Begegnung“ und / oder Lehrkräften angeboten. Der zeitliche Umfang eines außerunterrichtlichen Angebotes beträgt 90 Minuten, um neben den Fachräumen auch außerschulische Lernorte nutzen zu können. Das Bildungsangebot für die Schülerinnen und Schüler umfasst derzeit folgende Bereiche:

  • Schulsanitätsdienst
  • Kreativangebote
  • Computer
  • Themenwelten wie Bücher, Interessen von Mädchen / Jungen
  • Lesen und Basteln
  • Musik
  • Sport – Bewegung – Ballspiele