Im Grüffelo-Projekt haben wir uns mit dem Thema Mut auseinandergesetzt. Da Mut ein wichtiges Thema für Groß und Klein ist, konnten sich Schüler und Schülerinnen aller Schuljahre mit diesem Thema beschäftigen.

Zunächsteinmal ging es darum, herauszufinden, was die Schüler und Schülerinnen schon selbst alles Mutiges in ihrem Leben gemacht haben. Dies musste dann natürlich auch sofort in einer selbstgebastelten Grüffelomappe kreativ verewigt werden. Danach konnten wir uns endlich dem Buch und seiner mutigen Hauptfigur – der Maus und nicht dem Grüffelo- widmen. Hieran konnten wir dann im Laufe unseres Projektes immer wieder anknüpfen.

Insbesondere kreative Köpfe, Spitzensportler sowie Profibäcker kamen bei uns auf ihre Kosten. So gestalteten wir Grüffelo-Gipsfüße, kleine Mutmacher für die Hosentasche aus Kork, kletterten über hohe und steile Mattenberge und backten schaurige Grüffelokekse, die dann am Ende aber doch süß genug zum Anbeißen waren.

Insgesamt hatten wir jede Menge Spaß und sind nun mit einer größeren Packung Mut ausgestattet, um furchtloser unser Leben beschreiten zu können. Und wenn uns doch mal wieder etwas die Angst packt, greifen wir schnell zum Grüffelobuch, damit wir uns wieder an die tolle Projektwoche und deren Inhalte erinnern können.