Durch die Teilnahme am vom Land Niedersachsen ausgeschriebenen „Modellprojekt Brückenjahr“ 2009, entstand ein Konzept der Kooperation zwischen den beiden Institutionen. Von 2009 bis 2011 erarbeiteten das Brückenjahr-Team Marlinde Weinfurtner, Bettina Schubert (Kita) und Silvia Reiher (GS) den Ablauf des letzten Kindergartenjahres der zukünftigen Erstklässler. Die intensive Zusammenarbeit in diesem Jahr der Kinder hat das Ziel, den Kindern den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule zu erleichtern. Das kann vor allem gelingen, wenn eine stabile Brücke entsteht, bei der die Verantwortlichen für das jeweilige Kind zusammenarbeiten.

 

Kooperation mit der ev. luth. Kindertagesstätte Bevern

 

 

Brückenjahr

Ein von dem Brückenjahr-Team entwickeltes gemeinsames Bildungsverständnis dient als Grundlage des Konzeptes. Der daraus resultierende Ablauf des Jahres soll die Kinder in den von uns festgelegten Schwerpunkten besonders fördern. Dabei werden auch die Eltern und Kinder einbezogen, die nicht in die Kita Bevern gehen, jedoch die zukünftigen Erstklässler sind. 

Eine besondere Herausforderung des Brückenjahres stellt oft die Integration in den Alltag beider Institutionen dar. Der große Vorteil der Kooperation ist jedoch dabei die Nähe der beiden Einrichtungen zueinander.